Das ist Ihre 111 Elf

Sie haben entschieden, die 111 Elf steht fest. Rund 1200 Teilnehmer haben vom 5. bis 31. August Ihre Kickers-Elf aus 111 Jahren Vereinsgeschichte gewählt. Die meisten Stimmen erhielten Guido Buchwald (803) und Karl Allgöwer (795), gefolgt von Jürgen Klinsmann (665) und Ralf Vollmer (663).

Torhüter der 111 Elf ist Claus Reitmaier. Neben Weltmeister Guido Buchwald stehen Wolfgang Wolf und Dieter Dollmann in der 111-Abwehr. Das Mittelfeld bilden Karl Allgöwer, Anthony Baffoe, Adnan Kevric und Horst Haug. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen entschieden ganze vier Stimmen für ihn und gegen Alu Schwartz.

Der Sturm setzt sich aus Welt- und Europameister Jürgen Klinsmann, Ralf Vollmer und der Kickers-Legende Edmund Conen † zusammen. Trainer der 111 Elf ist Robin Dutt, der aktuell den SC Freiburg in der ersten Liga betreut. » Zur 111 Elf

Mindestens sechs Fußballer der 111Elf werden am Samstag, 9. Oktober 2010, nochmals in Trikots der Stuttgarter Kickers schlüpfen. Claus Reitmaier, Guido Buchwald, Wolfgang Wolf, Karl Allgöwer, Adnan Kevric und Ralf Vollmer werden gemeinsam mit zahlreichen ihrer Weggefährten im GAZi-Stadion auf der Waldau auf den BFC Viktoria Berlin treffen. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Es ist quasi die Revanche für das verlorene Endspiel um die Deutsche Fußball-Meisterschaft aus dem Jahre 1908. Seinerzeit waren die Blauen mit 0:3 in Berlin unterlegen.

Es ist eine Personalkonstellation, wie es sie so noch nie gegeben hat – und wahrscheinlich auch lange Zeit nicht mehr geben wird: Eine Kickers-Traditionself, gespickt mit zahlreichen ehemaligen Größen, gegen den Finalgegner von 1908. Ein MUSS also für jeden Kickers-Fan aktueller und vergangener Tage. Auch die 111Elf Legenden Horst Haug und Dieter Dollmann werden am 9. Oktober im GAZi-Stadion mit von der Partie sein – die Fußballschuhe schnüren der ehemalige Mittelfeldspieler Haug und Dollmann, der langjährige Abwehrspieler und Manager der Blauen, allerdings nicht.

Auch der Schiedsrichter wird eine Legende sein. Der langjährige Fifa-Referee und spätere Bundestagsabgeordnete, Bernd Heynemann, wird die Partie leiten. Heynemann war der Unparteiische beim bislang letzten großen DFB-Pokal-Auftritt der Blauen im Dezember 1999. Im Viertelfinale des deutschen Cup-Wettbewerbs besiegten die Kickers den damaligen Zweitligisten SC Freiburg und zogen ins Halbfinale gegen den Bundesligisten Werder Bremen ein.

Anpfiff gegen den damaligen und insgesamt dreifachen deutschen Meister Viktoria Berlin ist um 15.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro (Stehplatz) und 15,00 Euro (Sitzplatz), inklusive VVS-Fahrkarte. » Zum Jubiläumsspiel

Abgelegt in Rund um die Wahl, Rund um die Website