Tolle Stimmung beim außergewöhnlichen Stelldichein der Kickers-Legenden

Namhaftes Ensemble: Die Kickers-Traditionself, Foto: Baumann

Ein Fußballfest der ganz besonderen Art erlebten an diesem Samstag die Fans des Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers. Beim Jubiläumsspiel zum 111. Geburtstag des Degerlocher Vereins gab es im GAZi-Stadion auf der Waldau ein noch nie dagewesenes Stelldichein der Kickers-Legenden im GAZi-Stadion zwischen der Kickers-111Elf und dem Berliner Fußballclub Viktoria 1889. Guido Buchwald, Karl und Ralf Allgöwer, Claus Reitmaier, Waldemar Cimander, Dieter Dollmann, Ralf Vollmer, Markus „Toni“ Sailer, Tomislav Maric, Rolf Steeb und viele weitere ehemalige bekannte und beliebte Kickers-Akteure hatten mindestens genauso große Freude an dem Wiedersehen unterm Fernsehturm, wie das auch bei den 1000 Fans auf den Zuschauertribünen der Fall war.

» Fotostrecke der Stuttgarter Nachrichten
» Fotos von Kai Schwab

Dass bei der Neuauflage des Endspiels um die deutsche Fußballmeisterschaft aus dem Jahr 1908 der Berliner Verbandsligist trotz einer 2:0-Pausenführung der 111Elf mit einem 5:3-Sieg das bessere Ende der 90 Spielminuten hatte, geriet angesichts der tollen Stimmung bei allen Beteiligten fast zur Nebensache. Die Akteure selbst wie auch die Kickers-Fans hatten großen Spaß an der Partie, zu welcher auch das Gespann der Unparteiischen unter der Leitung des ehemaligen Fifa-Schiedsrichters Bernd Heynemann (Magdeburg) seinen Teil beigetragen hat.

Zum Auftakt dieses Festtages bei den Stuttgarter Kickers hatten sich 200 geladene Gäste aus Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft bei einem Festakt im Kickers-Clubrestaurant im Degerlocher ADM-Sportpark versammelt. Kickers-Präsident Edgar Kurz und die Stuttgarter Sportbürgermeisterin, Dr. Susanne Eisenmann, erinnerten mit ihren Wortbeiträgen an die außergewöhnliche Vereinsgeschichte der Blauen. Nach dem Jubiläumsspiel rundete eine rauschende Partynacht mit den SWR-DJs Michael Spleth und Rene Hagdorn diesen außergewöhnlichen und rundum gelungenen Fußballtag der Stuttgarter Kickers im GAZi-Stadion ab.

Abgelegt in Rund ums Spiel

Die Aufstellung für Samstag steht – Exklusives Kabinenfest im Anschluss

Mit einer Vielzahl an klangvollen Spielernamen aus der Geschichte des Fußball-Regionallisten Stuttgarter Kickers wird die Kickers-111Elf an diesem Samstag um 15:30 Uhr beim Jubiläumsspiel im GAZi-Stadion auflaufen. Eintrittskarten für die Begegnung sind noch für alle Kategorien erhältlich, der Eintritt beträgt 5 Euro (Stehplatz) und 15 Euro (Sitzplatz) inklusive VVS-Ticket. Für das anschließende exklusive Kabinenfest in den Katakomben des GAZi-Stadions ist ein zusätzliches Ticket für 11,10 Euro zu lösen.

Diese Kickers-Legenden haben ihr Kommen angekündigt (Rückennummern):

Tor: (1) Bernd Klaus, (1) Claus Reitmaier, (1) Waldemar Cimander.

Abwehr: (2) Dirk Wüllbier, (2) Moritz Steinle, (3) Matthias Imhof, (4) Bernd Schindler, (4) Jochen Novodomsky, (5) Erich Schmeil, (5) Stefan Kleyer, (5) Markus Lösch, (5) Rolf Steeb, (5) Dieter Dollmann, (7) Robert Hofacker, (19) Michael Kümmerle, (23) Alexander Malchow.

Mittelfeld: (5) Horst Schairer, (6) Guido Buchwald, (6) Reinhold Tattermusch, (7) Karl Allgöwer, (7) Marcel Ivanusa, (8) Alois Schwartz, (8) Roland Bazlen, (8) Markus Straubmüller, (10) Janusz Gora, (10) Ralf Allgöwer, (10) Adnan Kevric, (10) Kazimierz Kmiecik, (10) Enzo Marchese, (17) Thorsten Raspe.

Angriff: (9) Dimitrios Moutas, (9) Helmut Fürther, (11) Ralf Vollmer, (11) Marcus Marin, (14) Tomislav Maric.

Schiedsrichter: Bernd Heynemann (Magdeburg, ehemaliger Fifa-Schiedsrichter)

» Weitere Informationen und Tickets sichern

Abgelegt in Rund um die Website, Rund ums Spiel

Jubiläumsspiel und Kabinenfest am 9. Oktober – jetzt auch online Tickets sichern

Einmalig und exklusiv: Jubiläumsspiel und Kabinenfest am 9. Oktober

Am Samstag, 9. Oktober 2010 findet um 15.30 Uhr das große Kickers-Jubiläumsspiel im GAZi-Stadion auf der Waldau statt. Für das Spiel der Kickers-Legenden gegen den BFC Viktoria 1889 Berlin sind noch ausreichend viele Tickets in allen Kategorien (Stehplätze für 5,- Euro und Sitzplätze für 15 Euro inklusive VVS-Ticket) im Vorverkauf und an den Tageskassen erhältlich.

Direkt nach dem Spiel stehen die Kickers-Legenden und die aktuelle Regionalligamannschaft für eine Autogrammstunde und Interviewrunde rund um den Verkaufscontainer im Bereich zwischen der Haupttribüne und dem Verkaufsstand bei den Containern der Polizeiwache bereit.

Doch das Highlight wird ab 18.99 Uhr in den Katakomben des GAZi-Stadion sein: das Kickers-Kabinenfest mit den DJs Michael Spleth und Rene Hagdorn: In den Katakomben des GAZi-Stadions wird das Jubiläum mit einem Kabinenfest gefeiert.  SWR3-DJ Michael Spleth und SWR1-DJ Rene Hagdorn legen in zwei Partyräumen fetzige Party-Musik auf. Die aktuelle Kickers-Mannschaft übernimmt zusammen mit der Kickers-Fanabteilung und dem Arbeitskreis den Bardienst. Alle Getränke an den Bars kosten nur 2,- Euro.

Selbstverständlich werden auch die Kickers-Legenden auch beim Kabinenfest vorbeischauen. 

Der Eintritt beträgt 11,10 Euro inklusive einem Welcome-Drink und einem Begrüßungsgeschenk. Die Eintrittskarten zu Jubiläumsspiel berechtigt nicht zum Kabinenfest.

» Bestellschein 111-Jahre Jubiläumsspiel und Kabinenfest (pdf)

» Bestellschein 111-Jahre Jubiläumsspiel und Kabinenfest (word)

Abgelegt in Rund um die Website, Rund ums Spiel

Die Pressekonferenz zur Bekanntgabe der 111Elf

Mit freundlicher Unterstützung von Kickers-TV – dem TV-Sender der Stuttgarter Kickers

Abgelegt in Rund um die Wahl, Rund um die Website, Rund ums Spiel

Das ist Ihre 111 Elf

Sie haben entschieden, die 111 Elf steht fest. Rund 1200 Teilnehmer haben vom 5. bis 31. August Ihre Kickers-Elf aus 111 Jahren Vereinsgeschichte gewählt. Die meisten Stimmen erhielten Guido Buchwald (803) und Karl Allgöwer (795), gefolgt von Jürgen Klinsmann (665) und Ralf Vollmer (663).

Torhüter der 111 Elf ist Claus Reitmaier. Neben Weltmeister Guido Buchwald stehen Wolfgang Wolf und Dieter Dollmann in der 111-Abwehr. Das Mittelfeld bilden Karl Allgöwer, Anthony Baffoe, Adnan Kevric und Horst Haug. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen entschieden ganze vier Stimmen für ihn und gegen Alu Schwartz.

Der Sturm setzt sich aus Welt- und Europameister Jürgen Klinsmann, Ralf Vollmer und der Kickers-Legende Edmund Conen † zusammen. Trainer der 111 Elf ist Robin Dutt, der aktuell den SC Freiburg in der ersten Liga betreut. » Zur 111 Elf

Mindestens sechs Fußballer der 111Elf werden am Samstag, 9. Oktober 2010, nochmals in Trikots der Stuttgarter Kickers schlüpfen. Claus Reitmaier, Guido Buchwald, Wolfgang Wolf, Karl Allgöwer, Adnan Kevric und Ralf Vollmer werden gemeinsam mit zahlreichen ihrer Weggefährten im GAZi-Stadion auf der Waldau auf den BFC Viktoria Berlin treffen. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Es ist quasi die Revanche für das verlorene Endspiel um die Deutsche Fußball-Meisterschaft aus dem Jahre 1908. Seinerzeit waren die Blauen mit 0:3 in Berlin unterlegen.

Es ist eine Personalkonstellation, wie es sie so noch nie gegeben hat – und wahrscheinlich auch lange Zeit nicht mehr geben wird: Eine Kickers-Traditionself, gespickt mit zahlreichen ehemaligen Größen, gegen den Finalgegner von 1908. Ein MUSS also für jeden Kickers-Fan aktueller und vergangener Tage. Auch die 111Elf Legenden Horst Haug und Dieter Dollmann werden am 9. Oktober im GAZi-Stadion mit von der Partie sein – die Fußballschuhe schnüren der ehemalige Mittelfeldspieler Haug und Dollmann, der langjährige Abwehrspieler und Manager der Blauen, allerdings nicht.

Auch der Schiedsrichter wird eine Legende sein. Der langjährige Fifa-Referee und spätere Bundestagsabgeordnete, Bernd Heynemann, wird die Partie leiten. Heynemann war der Unparteiische beim bislang letzten großen DFB-Pokal-Auftritt der Blauen im Dezember 1999. Im Viertelfinale des deutschen Cup-Wettbewerbs besiegten die Kickers den damaligen Zweitligisten SC Freiburg und zogen ins Halbfinale gegen den Bundesligisten Werder Bremen ein.

Anpfiff gegen den damaligen und insgesamt dreifachen deutschen Meister Viktoria Berlin ist um 15.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro (Stehplatz) und 15,00 Euro (Sitzplatz), inklusive VVS-Fahrkarte. » Zum Jubiläumsspiel

Abgelegt in Rund um die Wahl, Rund um die Website